Startseite      Biographie      Unterrichtsbereich      Diskographie      Pressestimmen      Bilder & Videos      Kontakt




DEUENG



Biographie

Bettina Pahn - Sopran

wurde in Erfurt geboren. Sie studierte zunächst Violoncello und setzte später ihre Ausbildung in Gesang an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und in Frankfurt/Main bei Prof. Elsa Cavelti fort. Seit Juni 2012 nimmt sie Unterricht bei der international bekannten, niederländischen Gesangspädagogin Margreet Honig. Schnell erregte ihr beweglicher lyrischer Sopran das Interesse von verschiedenen Dirigenten in den Bereichen Oratorium, Alte Musik & Lied.

Die deutsche Sopranistin etablierte sich durch ihre Auftritte und Aufnahmen mit Ton Koopman, ihre Konzerte in den wichtigsten Konzerthäusern wie der New Yorker Carnegie Hall und dem Amsterdamer Concertgebouw, sowie durch ihre Gastspiele bei den Göttinger Händel-Festspielen und dem Schleswig-Holstein Musik Festival als eine führende Sängerin für historisch informiertes Musizieren. Bis jetzt erschienen vier Alben von einer Reihe von CD's mit Ton Koopman, die dem Werk Dieterich Buxtehudes gewidmet sind. Das zweite Album "Opera Omnia VII - Volume 3" wurde mit dem Echo-Klassik-Preis 2009 ausgezeichnet. Von 2012 bis 2014 hat sie unter Leitung von Ton Koopman auch zahlreiche Solo-Kantaten Buxtehudes eingespielt.

Außerdem sang Bettina Pahn u.a. unter der Leitung von Thomas Hengelbrock, Frieder Bernius, Pierre Cao, Peter Rundel, KMD Christoph Schoener und Patrick Peire.

Mit Ihrem Duo-Partner, dem Echo-Preisträger Joachim Held (Laute) und der Hammerflügelspezialistin Tini Mathot verbindet sie eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit großem Erfolg konzertierte das Duo Pahn/Held 2007 bei den Göttinger Händelfestspielen, im Juni 2008 bei den "Schwetzinger Festspielen" und im August 2009 beim "Schleswig-Holstein-Festival". Im Rahmen der Händelfestspiele in Halle gaben sie 2011 ein Konzert mit dem Ensemble Sarband. Im Herbst 2007 erschien bei Hänssler die erste gemeinsame CD mit deutschen Volksliedern und im Juli 2009 die CD "Stille Nacht" mit alten deutschen Weihnachtsliedern. Im Juli 2011 folgten sie einer Einladung zu dem Festival "Innsbrucker Festwochen für Alte Musik". 2015 konzertierten sie sehr erfolgreich beim Festival "Itineraire Baroque" im Perigord und im Rahmen der Konzertreihe Alter Musik in Brno. Mit Tini Mathot folgte sie mehreren Einladungen des Festivals "Itineraire Baroque" und das Duo gab 2013 ein sehr erfolgreiches Konzert im Rahmen des Festivals "Originalklang Freistadt" in Österreich. Im Mai 2016 werden Bettina Pahn und Tini Mathot das Eröffnungskonzert des Festivals "Itineraire Baroque" mit Arien und Liedern von Mozart und Haydn mitgestalten und Ende Mai ist sind sie mit Ton Koopman, Cembalo mit Werken von Telemann, Haydn, Mozart, Rust und Zelter in Schloß Esterhazy in Ungarn zu Gast.

Im September 2014 nahm Bettina Pahn mit Tini Mathot auf der sehr von der Presse gelobten CD "Es war ein König in Thule" für das Label Naxos, Lieder der zweiten Berliner Liederschule auf. Für Juni 2016 steht das Duo mit der Aufnahme der weltlichen Lieder Carl Philipp Emanuel Bachs bei Naxos unter Vertrag. Aufnahmeleiter beider CDs ist Ton Koopman. 2017 sind zwei Einspielungen der Vertonungen von Paul-Gerhardt-Gedichten mit Joachim Held, Laute und Christine Schornsheim, Orgel, geplant.








© 2008-16 BettinaPahn.de / Management & conception: E-kons.de