Startseite       Biographie       Termine       Diskographie       Pressestimmen       Bilder & Videos       SoundCloud       Kontakt




DEUENG



Biographie

Bettina Pahn - Sopran

wurde in Erfurt geboren. Sie studierte zunächst Violoncello und setzte später ihre Ausbildung in Gesang an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und in Frankfurt/Main bei Prof. Elsa Cavelti fort. Nach der Beendigung des Studiums arbeitete sie mit Alexander Plust (Wien) und Ulla Groenewold (Hamburg). Seit Juni 2012 nimmt sie Unterricht bei der international bekannten, niederländischen Gesangspädagogin Margreet Honig. Schnell erregte ihr beweglicher lyrischer Sopran das Interesse von verschiedenen Dirigenten in den Bereichen Oratorium, Alte Musik und Lied.

Die deutsche Sopranistin etablierte sich durch ihre Auftritte und Aufnahmen mit Ton Koopman, ihre Konzerte in den wichtigsten Konzerthäusern wie der New Yorker Carnegie Hall und dem Amsterdamer Concertgebouw, sowie durch ihre Gastspiele bei den Göttinger Händel-Festspielen und dem Schleswig-Holstein Musik Festival als eine führende Sängerin für historisch informiertes Musizieren. Bis jetzt erschienen vier Alben von einer Reihe von CD's mit Ton Koopman, die dem Werk Dieterich Buxtehudes gewidmet sind. Das zweite Album "Opera Omnia VII - Volume 3" wurde mit dem Echo-Klassik-Preis 2009 ausgezeichnet. Im Oktober 2012 sang Bettina Pahn eine erste Aufnahme mit den Solo-Kantaten von Buxtehude.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit der Kirchenmusik an St. Michaelis Hamburg und dem KMD Christoph Schoener. Außerdem sang Bettina Pahn u.a. unter der Leitung von Frieder Bernius, Pierre Cao, Peter Rundel und Patrick Peire.

Mit Ihrem Duo-Partner, dem Echo-Preisträger Joachim Held (Laute), verbindet sie eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit großem Erfolg konzertierte das Duo 2007 bei den Göttinger Händelfestspielen, im Juni 2008 bei den "Schwetzinger Festspielen" und im August 2009 beim "Schleswig-Holstein-Festival". Im Rahmen der Händelfestspiele in Halle gaben sie 2011 ein Konzert mit dem Ensemble Sarband. Im Herbst 2007 erschien bei Hänssler die erste gemeinsame CD mit deutschen Volksliedern und im Juli 2009 die CD "Stille Nacht" mit alten deutschen Weihnachtsliedern. Im Juli 2011 folgten sie einer Einladung zu dem Festival "Innsbrucker Festwochen für Alte Musik". Für 2015 haben sie eine Einladung zum Festival "itineraire baroque" im Perigord.

Unter der Leitung von Ton Koopman führte sie mit dem Amsterdam Baroque Orchestra im Juli 2012 die Bach-Kantaten "Mein Herze schwimmt im Blut" und "Weichet nur, betrübte Schatten" im Rahmen des Festivals "itineraire baroque" auf. In den ersten Junitagen 2013 nahm Bettina Pahn mit dem Amsterdam Baroque Orchestra unter seiner Leitung neben mehrstimmig besetzten Kantaten auch die letzten 4 von 9 Solokantaten für Sopran in Amsterdam auf.

Im April 2014 wird die Sopranstin in St. Michaelis Hamburg unter Leitung von KMD Christoph Schoener die Sopranpartie in der Matthäuspassion von C. Ph.E. Bach singen. Im Herbst 2014 folgen ein Konzert mit Ton Koopman in Lübeck mit Solo-Kantaten von Buxtehude und eine CD-Produktion für Naxos mit Liedern der zweiten Berliner Liederschule mit Tini Mathot, Hammerflügel.








© 2008-14 BettinaPahn.de / Management & conception: E-kons.de